Sam Walton Will Geer
Kurz

Info
Will Geer spielte den Großvater Sam Walton. Er ist der Patriarch der Familie und seit mehr als 50 Jahren mit seiner Frau Esther verheiratet. Er ist die weise gute Seele der Familie. Er liebt es, zu angeln und spazieren zu gehen oder nach getaner Arbeit in der Sägemühle einfach nur mal ein Nickerchen zu machen. Sein guter Rat wird nicht nur von der Familie gerne angenommen, er hilft, wo er kann und besonders gerne geht er den Baldwin-Schwestern zur Hand, da er von ihnen zur Belohnung seiner Arbeit etwas von deren Vaters "Rezept", dem selbstgebrannten Whiskey erhält. John, Olivia und der gute alte Sam
Name
komplett
Samuel Tyler Walton
Kurzer
Lebenslauf
Will Geer (Auch bekannt als High Ghere) wurde am 9. März 1902 als William Auge Ghere in Frankfort (Indiana) USA geboren. Nach der Schule besuchte er die Universität von Chicago, wo er erfolgreich ein Botanikstudium absolvierte, das er 1924 mit Diplom abschloss. Bereits während seiner Ausbildung interessierte Geer sich für die Schauspielerei und wirkte bei einigen Studentenaufführungen mit, Mitte der 20er Jahre entschloss er sich dann endgültig für die darstellende Kunst.
Sein Bühnendebüt gab er 1928 in Shakespeares "Die lustigen Weiber von Windsor", spielte in den folgenden Jahren in weiteren Shakespeare-Dramen wie "Hamlet", "Macbeth" oder "Antonius und Cleopatra".
Zu Geers ersten Filmrollen zählt der eher kleinere Part des McMahon in Stuart Walkers Komödie "Misleading Lady" (1932, mit Claudette Colbert), bis Ende der 40er Jahre übernahm Geer eher sporadisch Aufgaben vor der Kamera. Zusammen mit seiner Frau Herta Ware reiste er in der Zeit der Weltwirtschaftskrise mit den befreundeten Liedermachern Woody Guthrie und Pete Seeger durch Amerika und spielte vor allem für ein Arbeiterpublikum, 1940 ließ sich das Paar dann in Los Angeles nieder. Anfang der 50er Jahre wurde der Schauspieler Opfer des kalten Krieges, in einem Artikel, der 1948 in einer kommunistischen Zeitung erschienen war, hatte er nicht nur das russische Theater bzw. den Film gewürdigt. In der McCarthy-Ära erhielt Geer als bekennender Kommunist Berufsverbot, da er sich weigerte, mit dem Komitee für unamerikanische Umtriebe zusammenzuarbeiten. Aufgrund dessen wurde er auf eine "Schwarze Liste" gesetzt und erhielt kaum noch Angebote. Während dieser Zeit setzte er sich verstärkt für Schauspielerkollegen ein, die ebenfalls vom Boykott betroffen waren, gründete eine Theatertruppe, die in dem von Geer und Ware gebauten Amphitheater mit dem Namen "Will Geer Theatricum Botanicum" nahe des kalifornischen Topanga Canyon auftrat. Gespielt werden bis heute Shakespeare-Stücke und andere Klassiker in einer Gartenanlage, die der Zeit Shakespeares nachempfunden ist.
Erst Anfang der 60er Jahre konnte er seine Karriere ungehindert fortsetzen, übernahm nun vermehrt Aufgaben für das Fernsehen und tauchte in verschiedenen Serien und TV-Produktionen auf. Zur Serien-Filmografie zählen Quotenrenner wie "Mission: Impossible" (1968, In geheimer Mission), "Gunsmoke" (1968, Rauchende Colts), "Hawaii Five-O" (1969) oder "Bonanza" (1971), mit der Figur des "Grandpa" Walton, wohl eine seiner schönsten TV-Rollen, erreichte Geer dann eine ungeheure Popularität und wurde nicht nur in den USA zum Publikumsliebling.
Das Ende der Serie erlebte der Schauspieler nicht mehr, noch vor den Dreharbeiten zu einer neuen Staffel verstarb Will Geer am 22. April 1978 im Alter von 76 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles an Atemwegsproblemen; letztmalig war er in der Folge DVD-Nr 141 "Ein schweres Schicksal" zu sehen. Seine Asche wurde auf dem Gelände des "Theatricum Botanicum" beigesetzt.
Geer war von 1934 bis 1954 mit der Schauspielerin Herta Ware (1917 2005) verheiratet; auch nach der Scheidung waren beide in tiefer Freundschaft verbunden. Aus der Ehe stammen die Kinder Kate, Thad und Ellen Geer, die ebenfalls den Schauspieler-Beruf ergriffen hat und das "Theatricum Botanicum" leitet.
Bemerkung Er ist von Anfang an dabei. In Folge DVD-Nr 141 "Ein schweres Schicksal" ist er zum letzten Mal zu sehen. In der Doppelfolge DVD-Nr 142/143 "Ein Platz bleibt leer" wird am Anfang von Großvaters Beerdigung erzählt. Leider sieht man keine Trauerfeier und auch keine Beerdigung. In Amerika wird Sam Walton Zeb oder Zebulon genannt.
Weitere
Spielfilme
1. Der Berg des Schreckens (1949)
2. Gebrochene Pfeil, Der (1950)
3. Verschwörung im Nachtexpreß (1951)
4. Der Mann, der zweimal lebte (1966)
5. Bandolero! (1968)
6. Gauner, Der (1969)
7. Whisky Brutal (1970)
8. Flucht in die Wildnis (1972) (mit Ellen Corby - Ester Walton)
9. Jeremiah Johnson (1972)
10. Columbo: Zwei Leben an einem Faden (1973)
11. Isn't It Shocking? (1973)
12. Unternehmen Staatsgewalt (1973)
13. Gefährliche Stille (1975)
14. Rasende Gewalt (1976)
12. Invasion von Der Wega (20 - Die Verfolgten - Serie)
Kobra, übernehmen Sie: Sam Walton (Will Geer) spielte einen fiesen Schurken in der Serie "Kobra, übernehmen Sie!" Titel der Folge: Unheimliche Tankstelle. Kurzinhalt: Der Doktor (W.Geer) möchte ein Attentat verüben. Doch Jim Phelps der Kopf des Kobra-Teams wird rein zufällig in diese Affäre verwickelt. Die anderen Mitglieder des Kobra-Teams müssen nun Jim helfen und somit dem Doktor das Handwerk legen.
Bonanza: 329. Der Kampf des alten Butler -
Candys frühere Freundin Barbara und ihr Mann Jess sind in Schwierigkeiten. In Butlerville will sich Candy bei Calvin Butler, dem einflussreichsten Mann der Stadt, für Barbara einsetzen. Doch es ist Butler selbst, der dem Ehepaar zu schaffen macht. (Will Geer spielte als Calvin Butler einen sehr bösen Mann.)

Bonanza 370: Vaterlos 1970
Inhalt
Vor Jahren hat Zak seine Tochter Etta verstoßen, weil sie ein uneheliches Kind zur Welt brachte. Nun kehrt Etta todkrank nach Virginia City zurück. Sie will ihren Sohn versorgt wissen. Nach wie vor weigert sich Zak jedoch, seine Tochter zu sehen. Ben bietet Etta und Scott Unterschlupf auf der Ponderosa. Er versucht gleichzeitig den Starrkopf Zak (Will Geer - Großvater Zak Randolph) zur Vernunft zu bringen.
Bonanza 402: Jamie entscheidet sich 1971 - Inhalt
Schon lange plant Ben, Jamie zu adoptieren und so zu einem legitimen Cartwright machen. Als er das Vorhaben in die Tat umsetzen will, taucht plötzlich Jamies Großvater auf. Er will seinen Enkel nach Boston holen, wo der Junge die Reederei übernehmen soll. Jamie muss sich zwischen den Cartwrights und seinem Großvater (Will Geer (Ferris Gallahan) entscheiden.
Serie: "Kung Fu" - 1. Staffel - Episode 15 Titel: Caine und der alte Häuptling ! aus dem Jahre 1972/73 (Danach ging es ja bekanntlich bei den Waltons los) Will Geer (Sam Walton) spielt dort einen Richter und wie kann es anders sein, die Folge ist sehr gut! (Danke Ernst!)
Gefährliche Stille - Drama, USA 1975, 85 Min. Kurzinhalt: Da die Eltern des neunjährigen taubstummen Eric (Ian Geer Flanders) bei einem Autounfall ums Leben kamen, wächst der autistische Junge bei dem Ehepaar Barbara (Ellen Geer) und Al auf. Als die Familie einen Campingtrip unternimmt, verirrt sich Eric im Wald. Der Einsiedler "Crazy Jack" (Will Geer mit original Walton Heinz-Theo Branding Stimme) findet das verstörte Kind und kümmert sich fortan um den Kleinen. - Bewegendes Drama in der Wildnis mit Will Geer (dem Opa aus "Die Waltons"), dessen Tochter Ellen und Enkel Ian.
Im Film Unternehmen Staatsgewalt geht es um das Attentat auf JF Kennedy. Der Film ist von 1973, mit Burt Lancaster in der Hauptrolle. Will Geer ist auch mit dabei (in einer kleinen Rolle als Senator)! Der "Clou" dabei ist, das Geer im Film seine "richtige" Synchronstimme aus den Waltons hat (Heinz-Theo Branding).
In der Serie Hawaii 5-0 Folge ist er in Folge 27 "Wo Fat kehrt zurück" zu sehen. Will Geer spielt dort den Professor Harold Lochner der dort eine recht wichtige Rolle hat.